FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt ist eventuell unvollständig oder fehlerhaft.

Näheres findest Du auf der Diskussionsseite.

Du kannst Petro Wiki helfen, indem du fehlende Informationen hinzufügst oder Kritik am Artikel hier äüßerst.

Diese Anleitung gefährdet unter Umständen die Betriebssicherheit des Gerätes oder deine Gesundheit.

Bitte beachte unbedingt den Sicherheitshinweis!

PX-Draht-statt-Glas

Petromax mit Drahtgitter anstelle des Glaszylinders

Die Petromax und baugleiche Lampen wie die Anchor können im Prinzip ohne Glas betrieben werden. Das Glas ist zwar nicht überflüssig, denn es dient der Sicherheit, aber zur einwandfreien Funktion ist er nicht unbedingt nötig.

Auch wenn der Betrieb ganz ohne Glas möglich ist, empfiehlt sich der Einsatz eines Draht- oder Streckmetallgitters[1] als Schutz vor Fremdkörpern und Insekten, die in die Lampe geraten können. Das Gitter sollte wegen der Hitze nicht lackiert oder beschichtet sein. Verzinkte oder galvanisch behandelte Materialien sind unproblematisch.

HintergrundBearbeiten

Dem Glaszylinder kommt in einer Starklichtlampe, anders als bei Dochtlampen keine funktionelle Bedeutung zu. Er dient in erster Linie dem Schutz des Glühstrumpfes vor Beschädigung durch Wind und Wetter, sowie bei Beschädigungen am Glühstrumpf

Gleichzeitig ist der Zylinder, trotz der meist hochwertigen Ausführung in hitzebestädigem Borosilikatglas nicht unzerstörbar. Ein beschädigter Glühstrumpf mit einem Loch kann den Zylinder lokal überlasten und zu Beschädigungen führen.

Soll die Petromax neben ihrer Funktion als Lampe (z.B. mit Radiator) als Heizgerät verwendet werden, kann der Verzicht auf den Glaszylinder sinnvoll sein, da dieser einen Teil der Wärmestrahlung abschirmt.

Vor- und Nachteile Bearbeiten

VorteileBearbeiten

  • Ist das Glas von zweifelhafter Qualität (z.B. bei einer Billig-Lampe aus Fernost), vermindert der Verzicht darauf die Unfallgefahr
  • Kein Glas kann auch nicht kaputt gehen
  • Bei Verwendung der Lampe als (Zusatz-)Heizung ist ohne Glas die Wärmeabstrahlung stärker
  • Ein Drahtgitter als Glas-Ersatz kostet fast nichts


NachteileBearbeiten

  • Sicherheit: Ein defekter Glühstrumpf kann durch ein kleines Loch einen heißen Gasstrahl nach aussen leiten. Glas fängt diesen ab und platzt bei Überlastung hörbar, während heisses Gas unbemerkt ein (grobmaschiges) Drahtgitter passieren und umliegende Gegenstände entzünden kann! Bei Verwendung eines Radiators besteht diese Gefahr nicht.
  • Bei kaltem Wetter draußen kann es sein, dass ein Glas erforderlich ist, damit die Lampe beim Vorheizen die Betriebstemperatur erreicht.
  • Durch den fehlenden Kamineffekt des Glases verringert sich der Luftzug von unten nach oben durch die Lampe und der Tank wird stärker erwärmt. In der Regel werden aber keine kritischen Temperaturen erreicht. Ein Prallteller kann hier Abhilfe schaffen.
  • Es ist höchst wahrscheinlich, dass ein Insekt, von der kleinen Mücke bis zum grossen Nachtfalter in den Glühstrumpf fliegt und diesen ggf. zerstört.
  • Die Lampe wird empfindlicher gegen Wind und Niederschlag
    • Beim Vorheizen ist ggf ein. separater Windschutz nötig
    • Durch anhaltende Zugluft, auch durch längeres Herumtragen, kann der Vergaser abkühlen, was zu einem Flammenden Inferno während des Betriebes führen kann.
  • Geschmackssache: Die Ästhetik der Lampe leidet eventuell

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Betrieb mit Streckmetallgitter an Stelle von Glas

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki