FANDOM


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Esbitl“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 5.9.2010 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Datei:Esbit.jpg

Esbit ist ein Akronym für „Erich Schumms Brennstoff in Tablettenform“ und Markenname bzw. Handelsmarke für einen weißen, tablettenförmigen Brennstoff. Er wird in erster Linie beim Camping zum Kochen und in Spielzeug-Dampfmaschinen verwendet. In Konkurrenz zum Brennspiritus, der in Spirituskochern verwendet wird, spricht man häufig von Trockenspiritus.

Beim Verbrennen entstehen geringe Mengen Blausäure, weshalb Esbit nur im Freien und keinesfalls in geschlossenen Räumen benutzt werden sollte. Die Blausäurekonzentration in der Raumluft steigt üblicherweise nicht so stark an, dass es zu schweren körperlichen Schäden kommen kann. Das Beheizen von Zelten und Unterständen sollte nicht erfolgen.

Geschichte Bearbeiten

Esbit wurde 1936 durch den schwäbischen Fabrikanten Erich Schumm, der auch Namensgeber für das Produkt war, erfunden.

Bestandteile Bearbeiten

Esbit besteht aus Urotropin, auch bekannt als Hexamethylentetramin, welches in Würfel- oder Blockform gepresst wird. Der Brennwert liegt bei etwa 31.300 kJ/kg.

Aufbewahrung Bearbeiten

Da die einzelnen Esbitstücke mit Würfelzucker oder Traubenzucker verwechselt werden können, ist eine gesonderte Lagerung und das Fernhalten von Kindern dringend zu empfehlen.

Esbit ist hygroskopisch und sollte daher trocken und dicht verpackt aufbewahrt werden. In feuchter Umgebung kann ein Beutel Trockensalz beigepackt werden.

Kocher Bearbeiten

Pocket-size collapsible cooker.jpg

Aufgeklappter Esbit-Kocher mit einer eingelegten Packung.

Der Hersteller bietet auch einen kleinen, faltbaren Kocher an, in dem man im zusammengeklappten Zustand eine Standardpackung mit 20 Esbits mitführen kann. Damit ist er zwar für den Einsatz unterwegs sehr leicht und kompakt, eignet sich aber wegen des geringen Brennwertes nur als „letzte Instanz“ zum Erwärmen kleiner Mengen. Für den effektiven Einsatz ist zudem absolute Windstille erforderlich. Der minimalistische Kocher ist aus elektrolytisch verzinktem Stahl.

Der Esbit-Kocher wird von der Bundeswehr und dem Österreichischen Bundesheer zur Zubereitung der Hauptgerichte aus der Einmannpackung verwendet. Die französischen Streitkräfte benutzen ein „Wegwerfmodell“: Der Kocher besteht aus einem vorgestanzten Blech, das jeder Einmannpackung beiliegt und lediglich zurechtgebogen werden muss.

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki