FANDOM


Saughilfe.jpg

ausgebauter Flachbrenner einer Sturmlaterne mit Saughilfe, ohne Brennerhaube.

Flachbrenner, Flachdochtbrenner oder Wiener Brenner sind neben Runddochtbrennern die am einfachsten konstruierten Docht-Brenner für Petroleumlampen und Sturmlaternen. Der flach gewebte Docht wird durch einen Zahnradantrieb geführt und reguliert und endet am oberen Ende unter einer Brennerhaube, die der Luftführung dient.

Der Begriff Wiener Brenner wird überwiegend im Zusammenhang mit Innenlampen benutzt.

3 zylinder.svg

Glaszylinder für Petroleumlampen. Links der Wiener Zylinder

Wie alle Brenner für Luftzuglampen benötigt der Flachbrenner bei Innenlampen einen speziell abgestimmten Glaszylinder, den so genannten Wiener Zylinder, der durch die Kaminwirkung den zum optimalen Flammenbild nötigen Luftzug herbeiführt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki