Fandom

Petro Wiki

Kocher

409Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Kochgerät“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 4.9.2010 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Portable stove.jpg

Kompakter Gaskocher mit Transportbox

Primus OF (jha).jpg

Ein Multifuel-Camping-Kocher mit Windschutz und Reflektoren

Kerosene stove.jpg

Typischer Petroleum-Kocher im klassischen Design; bis heute z. B. in Indien gebräuchlich, wo Petroleum in ländlichen Gebieten ein verbreiteter Brennstoff ist.

Der Kocher ist ein transportables Gerät zum Erhitzen/Kochen von Speisen und Getränken. Er wird vorwiegend zur Zubereitung des Proviants bei Wanderungen, Trekkingtouren, Expeditionen oder sonstigen, längeren Aufenthalten in freier Natur benutzt.

Es gibt Kocher für feste, flüssige und gasförmige Brennstoffe

  • Im Holzkocher (z. B. Hobokocher) wird (vorwiegend vor Ort gesammeltes) Holz, Reisig, Baumrinde, Tannenzapfen oder ähnliche, brennbare Naturprodukte verwendet. Die besondere Form dieses Kochers dient der effektiven Luftzufuhr, die teilweise auch durch ein batteriebetriebenes Gebläse unterstützt wird.
  • Der Esbit-Kocher verwendet Trockenspiritus in Würfelform als Brennstoff; er ist die einfachste und billigste Form eines Kochers. Seine Heizleistung ist allerdings sehr gering, so dass er hauptsächlich zum Erwärmen von Speisen verwendet wird. Wirkliches Kochen gelingt nur beim Erhitzen von kleinen Mengen.
  • Der Spirituskocher (auch Rechaud) verbrennt Spiritus, oft unter Beigabe von Wasser, das die Rußbildung vermindert. Seine Vorzüge liegen in der einfachen, billigen Bauweise und der unkomplizierten Handhabung; der Hauptnachteil ist eine vergleichsweise geringe Heizleistung. Darum wird er vor allem zum Warmhalten z. B. für das Fondue verwendet. Zu der Gruppe der Spirituskocher zählt auch der sogenannte: Trangiakocher
  • Der Benzinkocher arbeitet mit Benzin (Tankstellennormalbenzin oder gereinigtes Waschbenzin) als Brennstoff. Manche Ausführungen können als sogenannte Mehrstoffkocher (meistens mit speziellen Düsen) auch Petroleum, Kerosin, Dieselkraftstoff/Heizöl und/oder Flüssiggas verbrennen. Da (abgesehen vom Flüssiggas) alle diese Brennstoffe vor der Verbrennung durch Erhitzen in den gasförmigen Zustand überführt werden müssen, um nicht übermäßig zu rußen, sind dafür geeignete Kocher relativ kompliziert in Konstruktion und Handhabung.
  • Der Petroleumkocher ist im Grundsatz ähnlich einem Benzinkocher aufgebaut, allerdings durch die Düsenausführung und Luftführung auf Petroleum als Brennstoff festgelegt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki