FANDOM


Lampion am 1. August auf der Klewenalp-1-.jpg
Ein Lampion ist eine ursprünglich aus China stammende Lichtquelle, meistens in Formen aus Papier gekleidet und mit einer Kerze erleuchtet. Er ist heutzutage auch mit anderen Leuchtmitteln ausgestattet anzutreffen. Das gedämpfte Licht und die meistens phantasievollen Formen machen den Reiz von Lampions aus. Lampions werden gern bei Festlichkeiten außer Haus verwendet. An dunklen Sommerabenden und in der dunklen Jahreszeit werden sie im Zusammenhang mit Umzügen, an denen sich hauptsächlich Kinder beteiligen (z. B. Martinssingen am Martinstag), als stimmungserzeugende Leuchtkörper durch die Gegend getragen. Hierfür wird auch die Bezeichnung „Laterne“ benutzt.Lampions, die aufgrund ihrer Leichtbauweise und mittels der Hitze eines lokalen Feuers aufsteigen und schweben können, werden Kong-Ming-Laternen genannt.

Früher gab es in Europa eine nennenswerte Fabrikation von Lampions. Die Fabrikanten und Händler wurden Lampisten genannt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki