FANDOM


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Locheisen“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 24.10.2010 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Henkellocheisen.jpg

Henkellocheisen

Das Locheisen (Ausschlageisen, auch Stanzeisen) ist ein Lochwerkzeug. Das Locheisen wird als Stanzwerkzeug verwendet, um entsprechend dem Locheisen geformte Elemente im Scherverfahren aus einem Werkstück herauszutrennen.

Es ist ein kurzer Hohlzylinder, die Lochpfeife, aus gehärtetem Stahl, der am unteren Rand scharf zugeschliffen und oben mit einem Stiel (dem Schaft) versehen ist. Zum Lochen stellt man es senkrecht auf das Werkstück und schlägt mit einem Hammer auf den Schaft, so dass die scharfe Schneide des Locheisens in das Werkstück eindringen kann.

Locheisen können verwendet werden, um selbst Dichtungen aus Gummi, Viton oder Blei (wie den Dichtungsring 90 oder die Manometerdichtung) herzustellen, vor allem wenn Originaldichtungen im gewünschten Maß nicht oder nicht mehr lieferbar sind.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki