Fandom

Petro Wiki

Petroleum

409Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Petroleum“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 4.9.2010 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Petroleum (v. gr.: pétra = Fels, Stein und lat. oleum = Öl; Kurzform Petrol, english Kerosene) ist ein flüssiges Stoffgemisch von Kohlenwasserstoffen, das durch fraktionierte Destillation von Erdöl gewonnen wird. Die Petroleumfraktion bei der Erdöldestillation liegt im Siedebereich zwischen Benzin und Dieselkraftstoff von etwa 175 °C bis 325 °C.

Die Eigenschaften des Stoffgemisches sind von der jeweiligen genauen chemischen Zusammensetzung abhängig und können stark variieren. Petroleum ist wenig flüchtig und schwer entzündlich mit einem Flammpunkt zwischen 55 und 74 °C. Damit ist Petroleum deutlich ungefährlicher als Benzin. Petroleumdämpfe sind wesentlich schwerer als Luft und können mit dieser explosionsfähige Gemische bilden.

Die korrekte Bezeichnung für Petroleum im Englischen (amerik.) ist Kerosene und wird oft irrtümlich ins Deutsche mit Kerosin übersetzt, obwohl der deutsche Begriff Kerosin ausschließlich auf leichtes Petroleum beschränkt ist

Verwendung Bearbeiten

Petroleum wird als Brennstoff (Energiedichte/Masse: 11,9 kWh/kg entsprechend 43,1 MJ/kg, Energiedichte/Volumen: 9,5 kWh/l entsprechend 34,2 MJ/l) für Petroleumlampen, Heizgeräte und Kocher sowie als Reinigungsmittel verwendet. Es brennt gleichmäßig unter stark öliger und verzoteter Rußentwicklung ab und eignet sich auch als Reinigungsmittel, um damit stark haftende Fett- und Schmutzrückstände von Metalloberflächen zu entfernen.

VerkaufBearbeiten

DeutschlandBearbeiten

Petroleum wird in der Haushaltsabteilung als Lampenöl (klar, ohne Zusatzstoffe) angeboten, wie als Petroleum, wobei letzteres meist teurer ist. Die Preise liegen hier ungefähr zwischen 2 und 5 EUR/L.

Das obere Ende der Preis- und Qualitätsskala bildet Petroleum, das als Reinigungs- und Lösungsmittel für circa 5-7 EUR/L angeboten wird. Diese Stoffe sind sehr rein (z.B. hydriert,entaromatisiert) und haben keine schweren Anteile, welche Rückstände hinterlassen würden. Gleiches gilt für Petroleum für Heizzwecke, das als "geruchlos" beworben wird.

NiederlandeBearbeiten

In den Niederlanden kann Petroleum in der Regel zu Preisen um EUR 1,10/Liter an Tankstellen bezogen werden

FrankreichBearbeiten

Da in Frankreich Petroleum-Heizgeräte stärker verbreitet sind als hierzulande, kann dort Petroleum in großen Gebinden zu ähnlich günstigen Preisen in Baumärkten erstanden werden[1]

ProdukteBearbeiten

Die folgende Tabelle soll Produkte verschiedener Hersteller und/oder Marken aufführen und anhand der frei zugänglichen Informationen (Etikett, Datenblatt beim Hersteller/Vertrieb, etc.) vergleichbar machen.

Produktbezeichnung EAN-Nummer CAS-Nummer Hersteller/Vertrieb Bemerkungen
Kerofirst 8-424837-020420 Brennt geruchlos in Petroleumöfen[2]
Pelam Petroleum 8008-20-6[3] Pelam

Pelam empfielt das Produkt für alle Starklichtlampen, Kocher und Öfen [4]

Erhältlich in Gebinden mit je 1 bzw 10 Litern Inhalt

AIDA geruchloses Paraffinöl[5][6] Stuga-Cabana Angeboten als "hochgereinigtes Petroleum", Laut Händler verwendbar für alle Petroleumlampen und -Kocher

Geschichte Bearbeiten

Petroleum wurde ab ca. 1870 bis nach der Wende zum 20. Jahrhundert verbreitet als Brennstoff für Lampen verwendet, bevor es durch elektrischen Strom abgelöst wurde. [7].

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

  • Verordnung über das gewerbsmäßige Verkaufen und Feilhalten von Petroleum|Verordnung über das gewerbsmäßige Verkaufen und Feilhalten von Petroleum (Deutschland, 1882)

Quellen Bearbeiten

  1. http://www.pelam.de/petromaxforum/thread.php?threadid=9338&sid=&hilight=Frankreich#post95812
  2. Pelam-Forum: Thread "KEROFIRST PTX2000 u. co" Beitrag von Dr Schwob
  3. Sicherheitsdatenblatt bei Pelam
  4. Produktseite im Shop
  5. Produktseite im Shop
  6. Informationsseite mit Foto der Flasche und Etikett
  7. F. Klemm: Geschichte der Technik, 1983

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki