FANDOM


Es handelt sich um eine Frischluftlaterne des Herstellers Stübgen aus Erfurt.

Die BAT Baureihe wurde später durch die HASAG übernommen und weiter ausgebaut.

DetailsBearbeiten

Stübgen BAT 160
Aufbau
Höhe 25,5 cm
Breite {{{Breite}}} cm
Tankfüllung {{{Tankfüllung}}} L
Glasheber {{{Glasheber}}}
Produktionsdaten
Hersteller Stübgen
Produktionsbeginn 1935
Produktionsende 1937
Technik
Luftführung Frischluftlaterne
Dochtbreite 7'''


Die Laterne wurde ab 1935 produziert, bis Anfang 1937 unter der Firma Stübgen (Erfurt), nach aufkauf der Laternensparte durch die HASAG zunächst mit leichten Änderungen und später als baugleiches aber anders gelabeltes HASAG Modell.

Die Form zeigt die typischen Merkmale großer früher Frischluftlaternen, wie zB. die schrägen Luftöffnungen am Kaminoberteil.

Ausgerüstet mit einem 7''' Docht zählt sie gemessen an ihrer Größe zu den recht hellen Laternen.

ModelleBearbeiten

Die BAT 160 ist in mehreren Ausführungen zu finden

Modell der Zeit 1933-36

Modell der Zeit um 1937

Modell der Zeit 1937-1940

Sondermodell HARMUS No 16

Glas Bearbeiten

Bei dem Glas handelt es sich um eine Spezialform die nur in dieser Laterne zum Einsatz kam. Das Glas ist tulpenförmig, wobei es nach oben bauchiger wird. Es entsteht der Eindruck das es verkehrt herum sitzt, da die breite Seite oben ist.

Zugeliefert wurde das Glas mit der Marke Indifferent der Glashüttenwerke Gebrüder Putzler GmbH in Penzig/ Oberlausitz.

Originalgläser tragen das Fledermauslogo, sowie "BAT BRAND" "GERMANY"

H = 85 mm

Du = 72 mm

Do = 61 mm

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki