FANDOM



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Viton“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 9.9.2010 (Permanentlink) und steht unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.


Viton ist die Warenbezeichnung der DuPont Performance Elastomere für deren Fluorelastomere. Das relativ teure Viton® findet in der Technik Anwendung als Dichtungsmaterial mit hoher thermischer und chemischer Beständigkeit.

Im Gegensatz zu anderen Elastomeren hält es Kohlenwasserstoffen wie z. B. Ölen und Treibstoffen auch bei höheren Temperaturen stand, ohne aufzuquellen oder sich aufzulösen. Viton wird aus Fluor und Kautschuk hergestellt. Die ISO-Kurzbezeichnung ist FKM, die DIN-Kurzbezeichnung FPM.

Verwendung Bearbeiten

In der Petromax können Dichtungen aus Viton eingebaut werden, wenn die Lampe mit Benzin verwendet werden soll, Soll allerdings alternativ Aceton verleuchtet werden, sind Vitondichtungen ungeeignet, da sich das Material in Aceton löst.

Außerdem kann Viton als Dichtungswerkstoff als elastischer Ersatz für die Bleidichtungen verwendet werden

Weblinks Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki